fbpx
Skip links

Verkaufsbedingungen

Bitte lesen und beachten Sie unsere Verkaufsbedingungen für unsere Produkte

Die von dieser Website gelieferten Schlagsahne-Ladegeräte dürfen nur für die Zubereitung von Speisen verwendet werden. Die Sahneladegeräte enthalten ein Gas namens Distickstoffoxid, das auf die gleiche Weise missbraucht werden kann wie Klebstoff oder Lösungsmittel. Um dem entgegenzuwirken, verlangen wir von jedem Kunden, der unsere Produkte kauft, dass er bestätigt, dass er sich der Problematik bewusst ist und alle Anstrengungen unternimmt, um den Missbrauch unserer Produkte zu verhindern. Außerdem geben wir diese Warnung aus, wenn wir den Verdacht haben, dass Sie unsere Produkte missbrauchen wollen, werden wir uns weigern, Ihnen Geräte zu verkaufen. Wir werden uns auch weigern, in Zukunft mit Ihnen Geschäfte zu machen, und Ihr Konto (Name, Adressen usw.) wird gesperrt werden.

Es ist eine Straftat, Sahneaufschlaggeräte zum Zwecke der Inhalation zu verkaufen. Zu den Risiken eines solchen Missbrauchs gehören Narkose, Erstickung und möglicherweise der Tod. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Wir werden nicht an Personen unter 18 Jahren verkaufen. Wir verlangen eine Bestätigung Ihres Alters, wenn Sie ein Konto bei uns anlegen.

Wenn Sie Fragen zu diesen Themen haben oder möchten, dass wir einige Sahne-Ladegeräte abholen, von denen Sie glauben, dass sie missbraucht werden, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Bevor Sie unsere Geräte zur Herstellung von Schlagsahne verwenden, müssen Sie zunächst die Anweisungen des Herstellers lesen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Sahne mit den Sahneaufschlaggeräten sicher aufladen können.

Es sollte nicht mehr als 1 Ladegerät in einem 1/4 Liter oder 1/2 Liter Whipper und nicht mehr als 2 Ladegeräte für einen 1 Liter Whipper freigesetzt werden. Wenn Sie mehr als die angegebene Menge verwenden, kann es zu einer Explosion durch übermäßigen Druck kommen.

Diese Ladegeräte enthalten flüssiges Distickstoffoxid unter hohem Druck. Jeder Versuch, die Verschlusskappe dieser Ladegeräte ohne die richtige Ausrüstung zu durchstoßen, kann zu EXPLOSIONSVERLETZUNGEN & SCHWEREN GEFRIERVERBRENNUNGEN führen .

EXPLOSIONSGEFAHR - Verbrennen Sie die Ladegeräte nicht und setzen Sie sie nicht der Sonne oder Hitze aus. Die Temperatur darf 50C nicht überschreiten.

Entsorgen Sie keine vollen Ladegeräte. Sie könnten jemand anderem eine Verletzung zufügen!

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

NICHT GEFLOGEN WERDEN! Druckgaskartuschen dürfen überhaupt nicht in ein Flugzeug mitgenommen werden. Keine Ausreden, Sie können strafrechtlich verfolgt werden.

BITTE LESEN SIE DIESE VERKAUFSBEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE IHRE BESTELLUNG AUFGEBEN, UND BEWAHREN SIE EINE KOPIE DIESER BEDINGUNGEN UND IHRER BESTELLUNG ZUM SPÄTEREN NACHSCHLAGEN AUF.

1. Format des Vertrags

1.1. Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle von InfusionMax B.V. gelieferten Waren.

1.2. Jede von Ihnen aufgegebene Bestellung von Waren, die auf unserer Website beworben werden, ist ein Angebot von Ihnen, die in Ihrer Bestellung ausgewählten Waren zu kaufen. Es besteht kein Vertrag zwischen Ihnen und uns über den Verkauf von Waren, bis wir Ihre Bestellung erhalten und angenommen haben (was wir nach eigenem Ermessen tun können).

1.3. Wir senden Ihnen kurz nach Ihrer Bestellung eine Auftragsbestätigung, in der wir Sie darüber informieren, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben. Diese Bestätigung ist keine Mitteilung, dass wir Ihre Bestellung angenommen haben.

1.4. Wenn wir Ihre Bestellung annehmen, werden wir Sie vor dem Versand der Waren per E-Mail über die Annahme der Bestellung informieren. Wenn wir Ihre Bestellung nicht annehmen können (z.B. (aber nicht ausschließlich) weil die Ware nicht verfügbar ist), werden wir Sie telefonisch oder per E-Mail benachrichtigen.

1.5. Für den Fall, dass wir nach Annahme Ihrer Bestellung feststellen, dass die bestellten Waren nicht verfügbar sind oder ein Preisfehler auf unserer Website in Bezug auf die bestellten Waren vorlag, behalten wir uns das Recht vor, die bestellten Waren nicht zu liefern und Ihnen eine Rückerstattung oder alternative Waren in Übereinstimmung mit den nachfolgenden Bedingungen 2.2 bis 2.4 anzubieten.

1.6. Der Vertrag unterliegt Ihrem Widerrufsrecht (siehe Bedingung 7 unten).

1.7. Wir haben das Recht, den Vertrag zu kündigen, wenn der Preis der Waren nicht in frei verfügbaren Mitteln (gemäß Bedingung 3.1) bei uns eingeht.

1.8. Der Lieferant kann diese Verkaufsbedingungen ohne vorherige Ankündigung für zukünftige Verkäufe ändern.

2. Beschreibung und Preis der Waren

2.1. Die Beschreibung und der Preis der von Ihnen bestellten Waren entsprechen den Angaben auf der Website des Anbieters zu dem Zeitpunkt, an dem Sie Ihre Bestellung aufgeben.

2.2. Wenn wir nach der Annahme Ihrer Bestellung innerhalb von 14 Tagen nach dieser Annahme feststellen, dass nicht alle Waren verfügbar sind, können wir den Vertrag kündigen und Ihnen innerhalb von 7 Werktagen den Betrag, den Sie für diese Waren bezahlt oder von Ihrer Kreditkarte abgebucht haben, erstatten oder wieder gutschreiben. Unter diesen Umständen werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

2.3. Wenn wir innerhalb von 14 Tagen nach Annahme Ihrer Bestellung feststellen, dass einige, aber nicht alle Waren nicht verfügbar sind, werden wir diese nicht verfügbaren Waren nicht mehr liefern. In diesem Fall setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und teilen Ihnen mit, welche Waren nicht verfügbar sind. Sie haben dann die Möglichkeit, die gesamte Bestellung zu stornieren oder Ihre Bestellung zu ändern, um die nicht verfügbaren Artikel durch andere Waren zu ersetzen. Wenn Sie die Bestellung nicht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt einer solchen Mitteilung storniert haben, werden wir die verfügbaren Waren gemäß Bedingung 4 unten liefern. Wir erstatten Ihnen den Betrag, den Sie für die nicht verfügbaren Waren oder die stornierte Bestellung (falls Sie diese storniert haben) bezahlt haben oder der von Ihrer Kreditkarte abgebucht wurde, oder schreiben Ihnen diesen Betrag wieder gut.

2.4. Es werden alle Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die auf der Website des Lieferanten angegebenen Preise zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung korrekt sind. Wenn innerhalb von 14 Tagen nach Annahme Ihrer Bestellung ein Preisfehler in Bezug auf einige oder alle von Ihnen bestellten Waren festgestellt wird, werden wir Sie so schnell wie möglich benachrichtigen und Ihnen die Möglichkeit geben, die falsch bepreisten Waren zu bestellen:
2.4.1. eine neue Bestellung zum korrekten Preis für diese Waren aufgeben;
2.4.2. die Stornierung Ihrer gesamten Bestellung; oder
2.4.3. Ihre Bestellung für die falsch bepreisten Waren zu stornieren und Ihre Bestellung für die korrekt bepreisten Waren erneut zu bestätigen. Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt unserer Mitteilung an Sie nicht reagiert haben, indem Sie eine der verfügbaren Optionen unter den Bedingungen 2.4.1 bis 2.4.3 oben gewählt haben, dann:
(a) wenn sich herausstellt, dass alle von Ihnen bestellten Waren zu einem falschen Preis angeboten wurden, wird die gesamte Bestellung automatisch storniert und der Lieferant erstattet Ihnen den Betrag, den Sie für diese Waren bezahlt haben, oder schreibt Ihnen diesen Betrag wieder gut; oder
(b) wenn sich herausstellt, dass nur ein Teil der von Ihnen bestellten Waren falsch bepreist ist, bleibt unser Vertrag mit Ihnen bestehen und wir liefern die korrekt bepreisten Waren, sind aber nicht verpflichtet, Ihnen die falsch bepreisten Waren zu liefern. Unter diesen Umständen erstatten wir Ihnen den Betrag, den Sie für die falsch bepreisten Waren bezahlt haben, oder schreiben ihn Ihnen wieder gut.

2.5. Um jeden Zweifel auszuschließen: Wenn Waren nicht verfügbar sind und Sie alternative Waren bei uns bestellen oder wenn Waren zu einem falschen Preis angeboten wurden und Sie diese Waren anschließend zum korrekten Preis bestellen, gelten diese Verkaufsbedingungen für die Bestellung und die Lieferung der betreffenden Waren, unabhängig davon, ob die Bestellung über unsere Website oder auf andere Weise aufgegeben wurde.

2.6. Zusätzlich zum Preis müssen Sie möglicherweise eine Liefergebühr für die Waren bezahlen, deren Einzelheiten auf unserer Website deutlich angezeigt werden, wenn Sie Ihre Bestellung aufgeben.

2.7. Alle kostenlosen Artikel sind abhängig von der Verfügbarkeit, einschließlich des Markenzeichens dieser Artikel.

2.8. Sofern nicht anders angegeben, gilt für alle automatischen Gutscheincodes per E-Mail ein Mindestbestellwert von $20.

3. Bezahlung

3.1. Die Bezahlung der Waren und der Lieferkosten kann mit jeder Methode erfolgen, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf der Website des Anbieters angegeben ist. Die Zahlung ist vor dem Liefertermin fällig, und die Zahlungsfrist ist eine wesentliche Bedingung dieses Vertrags, deren Nichteinhaltung den Lieferanten zur sofortigen Kündigung des Vertrags berechtigt.

3.2. Die Lieferung erfolgt erst nach Eingang des Geldes (mit Ausnahme von Geschäftskonten, für die wir mit Ihnen eine Kreditlinie vereinbart haben).

3.3. Zahlungen sind von Ihnen ohne jeglichen Abzug zu leisten, es sei denn, Sie verfügen über einen gültigen Gerichtsbeschluss, der die Zahlung eines Betrags in Höhe eines solchen Abzugs durch den Lieferanten an Sie vorschreibt.

4. Lieferung

4.1. Die von Ihnen bestellten Waren werden an die Adresse geliefert, die Sie bei Ihrer Bestellung angegeben haben, mit der Ausnahme, dass einige Lieferungen außerhalb Australiens nicht durchgeführt werden.

4.2. Bestellungen, die an einem Werktag vor 15.00 Uhr aufgegeben werden, werden noch am selben Tag bearbeitet und gemäß der gewünschten Lieferoption zugestellt, sofern keine zusätzlichen Sicherheitskontrollen erforderlich sind und alle vorrätigen Artikel verfügbar sind. (Ein Arbeitstag ist jeder Tag außer Wochenenden und Bank- oder anderen Feiertagen).

4.3. Wenn die Lieferung aus Gründen, die der Lieferant zu vertreten hat, nicht an Ihre Adresse erfolgen kann, wird der Lieferant Sie so schnell wie möglich informieren.

4.4. Wenn Sie die Waren vorsätzlich nicht abnehmen (ohne dass dies auf Umstände zurückzuführen ist, die der Lieferant zu verantworten hat), kann der Lieferant unbeschadet anderer Rechte oder Rechtsmittel, die dem Lieferanten zur Verfügung stehen, folgende Maßnahmen ergreifen
4.4.1. die Waren bis zur tatsächlichen Lieferung zu lagern und Ihnen angemessene Kosten (einschließlich Versicherung) für die Lagerung in Rechnung zu stellen; oder
4.4.2. die Waren zum besten leicht erzielbaren Preis verkaufen und entweder (a) sofern Sie die betreffenden Waren noch nicht bezahlt haben, Ihnen (nach Abzug aller angemessenen Lager- und Verkaufskosten) eine Überschreitung des Preises, den Sie für die Waren zu zahlen bereit waren, in Rechnung stellen oder eine Unterschreitung des Preises, den Sie für die Waren zu zahlen bereit waren, in Rechnung stellen oder (b) wenn Sie die betreffenden Waren bereits bezahlt haben, Ihnen (nach Abzug aller angemessenen Lager- und Verkaufskosten) über die erhaltenen Erlöse Rechenschaft ablegen.

4.5. Wenn Sie die Lieferung nicht entgegennehmen, weil Sie Ihren Vertrag gemäß den Fernabsatzbestimmungen storniert haben, muss der Lieferant Ihnen innerhalb von 30 Tagen den Betrag erstatten oder gutschreiben, den Sie für die Waren bezahlt haben oder der von Ihrer Kreditkarte abgebucht wurde. Bei Ausübung Ihres Widerrufsrechts sind Sie verpflichtet, die Waren an den Anbieter zurückzusenden. Sollten Sie die Waren nicht zurücksenden, behält sich der Anbieter das Recht vor, die direkten Kosten, die dem Anbieter durch die Rückholung der Waren aufgrund der Nichtrücksendung entstehen, abzuziehen.

4.6. Wir bemühen uns, die Ware so schnell wie möglich zu liefern, nachdem wir Ihre Bestellung angenommen haben. Der Lieferant haftet jedoch nicht für Verluste oder Schäden, die Ihnen durch eine angemessene oder unvermeidbare Verzögerung der Lieferung entstehen. In diesem Fall wird der Lieferant Sie so schnell wie möglich über eine eventuelle Verzögerung informieren und Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Bestellung zu diesem Zeitpunkt zu stornieren.

4.7. Bei Erhalt Ihrer Bestellung werden Sie gebeten, den Erhalt der Ware in gutem Zustand zu unterschreiben. Wenn das Paket nicht in gutem Zustand zu sein scheint, lehnen Sie die Lieferung bitte ab. Wenn Sie nicht in der Lage sind, den Inhalt Ihrer Lieferung bei der Zustellung zu überprüfen, unterschreiben Sie das Paket bitte als "UNGEPRÜFT". Wenn Sie dies nicht tun, kann sich dies auf spätere Garantieansprüche auswirken.

5. Risiko/Titel

5.1. Die Waren gehen ab dem Zeitpunkt der Lieferung auf Ihr Risiko.

5.2. Das Eigentum an den Waren geht erst dann auf Sie über, wenn der Lieferant alle ihm geschuldeten Beträge in voller Höhe (in bar oder in frei verfügbaren Mitteln) erhalten hat:
5.2.1. die Waren, und
5.2.2. alle anderen Beträge, die dem Lieferanten von Ihnen auf irgendeinem Konto geschuldet sind oder werden.

5.3. Der Lieferant ist berechtigt, die Zahlung für die Waren zurückzufordern, auch wenn das Eigentum an den Waren noch nicht auf den Lieferanten übergegangen ist.

6. Titel für Geschäftskunden

6.1. Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, müssen Sie, bis das Eigentum an den Waren auf Sie übergegangen ist:
6.1.1. die Waren (ohne Kosten für den Lieferanten) getrennt von all Ihren anderen Waren und den Waren Dritter so zu lagern, dass sie ohne weiteres als Eigentum des Lieferanten erkennbar bleiben;
6.1.2. keine Kennzeichnung oder Verpackung der Waren zerstören, verunstalten oder unkenntlich machen; die Waren in einem zufriedenstellenden Zustand halten und sie im Namen des Lieferanten zu ihrem vollen Preis gegen alle Risiken zur angemessenen Zufriedenheit des Lieferanten versichern lassen. Auf Anfrage müssen Sie dem Anbieter die Versicherungspolice vorlegen; und
6.1.3. die Erlöse aus der in Bedingung 6.1.2 genannten Versicherung treuhänderisch für den Lieferanten verwahren und sie nicht mit anderen Geldern vermischen oder auf ein überzogenes Bankkonto einzahlen.

6.2. Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, erlischt Ihr Recht auf den Besitz der Waren sofort, wenn:
6.2.1. gegen Sie ein Konkursverfahren eingeleitet wird oder Sie einen Vergleich mit Ihren Gläubigern abschließen oder anderweitig von den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zur Unterstützung zahlungsunfähiger Schuldner Gebrauch machen oder (als juristische Person) eine (formelle oder informelle) Gläubigerversammlung einberufen oder eine (freiwillige oder zwangsweise) Liquidation einleiten, mit Ausnahme einer freiwilligen Liquidation zum Zwecke des Wiederaufbaus oder der Verschmelzung, oder einen Konkursverwalter und/oder Geschäftsführer, Verwalter oder Zwangsverwalter für Ihr Unternehmen oder einen Teil davon bestellen lassen, oder einen Beschluss fassen oder bei einem Gericht einen Antrag auf Ihre Auflösung oder auf Erteilung einer Verwaltungsanordnung in Bezug auf Sie einreichen, oder ein Verfahren in Bezug auf Ihre Insolvenz oder mögliche Insolvenz einleiten; oder
6.2.2. Sie dulden oder zulassen, dass eine Zwangsvollstreckung in Ihr Eigentum oder gegen Sie erwirkt wird, oder Sie nicht in der Lage sind, Ihre Schulden im Sinne von Abschnitt 123 des Insolvency Act 1986 zu begleichen, oder Sie Ihre Geschäftstätigkeit einstellen; oder
6.2.3 Sie belasten oder belasten in irgendeiner Weise eine der Waren.

7. Ihr Recht auf Widerruf

7.1. Sie haben das Recht, den Vertrag jederzeit bis zu 10 Tage nach Erhalt der Ware zu widerrufen (siehe unten). Bitte beachten Sie, dass diese Richtlinie einige Einschränkungen hat und nicht für Geschäftskunden gilt.

7.2. Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, müssen Sie den Lieferanten schriftlich per Hand, per Post oder über die Rubrik "enotes" auf unserer Website benachrichtigen und dabei Angaben zu den bestellten Waren und (gegebenenfalls) zu deren Lieferung machen. Eine telefonische Benachrichtigung ist nicht ausreichend.

7.3. Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, nachdem die Waren an Sie geliefert wurden, müssen Sie die Waren auf eigene Kosten an den Lieferanten zurücksenden, es sei denn, es handelt sich um fehlerhafte oder falsch beschriebene Waren. Die Waren müssen an die Adresse zurückgeschickt werden, die im Abschnitt Retouren online auf der Website des Lieferanten angegeben ist. Sie müssen angemessene Sorgfalt walten lassen, um sicherzustellen, dass die Waren in der Zwischenzeit oder während des Transports nicht beschädigt werden. Im Falle von fehlerhaften oder falsch beschriebenen Waren wird der Lieferant nach Erhalt der Benachrichtigung gemäß Bedingung 8.4, 8.5 oder 8.6 entweder die Waren bei Ihnen abholen oder Sie auffordern, die Waren gemäß dem Rückgabeverfahren des Lieferanten (siehe Bedingung 12 unten) an den Lieferanten zurückzusenden.

7.4. Sobald Sie dem Anbieter mitgeteilt haben, dass Sie den Vertrag stornieren, erstattet der Anbieter Ihnen innerhalb von 30 Tagen den Betrag, den Sie für die Waren bezahlt haben oder der von Ihrer Kreditkarte abgebucht wurde, zurück oder schreibt Ihnen den Betrag wieder gut.

7.5. Wenn Sie die Waren nicht wie gewünscht zurücksenden, kann der Lieferant Ihnen einen Betrag in Rechnung stellen, der die unmittelbaren Kosten der Rücknahme der Waren nicht übersteigt, es sei denn, es handelt sich um fehlerhafte oder falsch beschriebene Waren.

7.6. Sie haben kein Recht, den Vertrag zu stornieren, wenn es sich bei der Bestellung um Computersoftware handelt, die von Ihnen entsiegelt wurde, oder um Verbrauchsgüter, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgegeben werden können, es sei denn, es wird ein Fehler entdeckt, der nicht anders als durch Entsiegelung der Ware entdeckt werden konnte.

8. Garantie

8.1. Für alle vom Lieferanten gelieferten neuen Waren gilt eine Garantie von 12 Monaten ab dem Datum der Lieferung (sofern nicht anders angegeben). Diese Garantie beeinträchtigt nicht Ihre gesetzlichen Rechte als Verbraucher. Wenn neue Waren während der 12-monatigen Garantiezeit einen Defekt aufweisen, sollten Sie das Rückgabeverfahren des Lieferanten befolgen (siehe Bedingung 12 unten). Im Falle einer berechtigten Reklamation eines Mangels an den neuen Waren, auf die die Klauseln 8.4 oder 8.5 keine Anwendung finden, wird der Lieferant (nach seiner Wahl) entweder:
8.1.1. diese Waren ersetzen, wenn der Lieferant die gleichen Waren zum gleichen Preis zur Verfügung hat;
8.1.2. diese Waren zu reparieren; oder
8.1.3. Ihnen den Betrag, den Sie für die betreffenden Waren bezahlt haben, innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum der Rückgabe der betreffenden Waren gemäß dem Rückgabeverfahren des Lieferanten (siehe Bedingung 12 unten) zurückerstatten oder wieder gutschreiben.

8.2. Wo immer möglich, werden gebrauchte Waren ("Gebrauchtwaren") zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf der Website des Anbieters als solche gekennzeichnet. Für alle vom Lieferanten gelieferten Gebrauchtwaren gilt eine Garantie von 90 Tagen ab dem Datum der Lieferung (sofern nicht anders angegeben). Diese Garantie beeinträchtigt nicht Ihre gesetzlichen Rechte als Verbraucher. Wenn gebrauchte Waren während der 90-tägigen Garantiezeit einen Defekt aufweisen, sollten Sie das Rückgabeverfahren des Lieferanten befolgen (siehe Bedingung 12 unten). Im Falle einer berechtigten Reklamation eines Mangels an den Gebrauchtwaren wird der Lieferant (nach seiner Wahl) entweder:
8.2.1. diese gebrauchte(n) Ware(n) ersetzen, wenn der Lieferant die gleiche(n) gebrauchte(n) Ware(n) zum gleichen Preis zur Verfügung hat;
8.2.2. die Gebrauchtware(n) zu reparieren; oder
8.2.3. Ihnen den Betrag, den Sie für die betreffende(n) Gebrauchtware(n) bezahlt haben, innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum der Rückgabe der betreffenden Gebrauchtware(n) gemäß dem Rückgabeverfahren des Anbieters (siehe Bedingung 12 unten) erstatten oder gutschreiben.

8.3. Die Garantien in den obigen Bedingungen 8.1 und 8.2 gelten nicht für Mängel an der Ware, die durch normalen Verschleiß, vorsätzliche Beschädigung, Unfall, Fahrlässigkeit Ihrerseits oder eines Dritten, nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch, Nichtbeachtung der Anweisungen des Herstellers oder des Lieferanten oder durch Änderungen oder Reparaturen ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Lieferanten entstehen.

8.4. Wenn die an Sie gelieferten Waren während des Transports beschädigt wurden, sollten Sie den Lieferanten innerhalb von 7 Werktagen nach Erhalt der Waren schriftlich über den Abschnitt "Anmerkungen" auf der Website benachrichtigen (bitte beachten Sie, dass diese Frist für unsere Geschäftskunden 48 Stunden beträgt) und die Waren gemäß unserer Rückgabebestimmungen (siehe Bedingung 12 unten) an uns zurücksenden. Sobald wir den Fehler überprüft haben, werden wir Ihnen (nach Ihrem Ermessen) einen Ersatz oder eine vollständige Rückerstattung über Ihre ursprüngliche Zahlungsmethode zukommen lassen und Ihnen die angemessenen Kosten für die Rücksendung erstatten. Dies berührt nicht Ihre Rechte gemäß den Klauseln 8.1, 8.2 und 8.5.

8.5. Wenn die an Sie gelieferten Waren bei der Ankunft fehlerhaft oder unvollständig sind (unabhängig davon, ob sie während des Transports beschädigt wurden oder nicht), müssen Sie uns innerhalb von 28 Kalendertagen nach Erhalt der Waren benachrichtigen und die Waren gemäß unseren Rückgabebestimmungen (siehe Bedingung 12 unten) an uns zurücksenden. Sobald wir den Fehler überprüft haben, werden wir Ihnen (nach Ihrem Ermessen) einen Ersatz oder eine vollständige Rückerstattung über Ihre ursprüngliche Zahlungsmethode zukommen lassen und Ihnen die angemessenen Kosten für die Rücksendung erstatten. Ihre Rechte gemäß den Klauseln 8.1 und 8.2 bleiben davon unberührt.

8.6. Wenn die an Sie gelieferten Waren während der Garantiezeit einen Defekt aufweisen oder Sie eine andere Beanstandung an den Waren haben, sollten Sie den Lieferanten so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum, an dem Sie den Schaden, den Defekt oder die Beanstandung entdeckt haben oder hätten entdecken sollen, schriftlich über den Abschnitt "enotes" auf der Website informieren.

9. Einschränkung der Haftung

9.1. Wenn Sie ein Verbraucher sind, haftet der Anbieter Ihnen gegenüber vorbehaltlich des nachstehenden Absatzes 9.2 nicht für Verluste oder Schäden, wenn:
9.1.1. es liegt keine Verletzung einer gesetzlichen Pflicht durch den Anbieter oder seine Mitarbeiter oder Vertreter Ihnen gegenüber vor;
9.1.2. ein solcher Verlust oder Schaden nicht eine vernünftigerweise vorhersehbare Folge eines solchen Verstoßes ist;
9.1.3. jede Erhöhung von Verlusten oder Schäden, die sich aus der Verletzung einer Bedingung dieses Vertrags durch Sie ergeben.

9.2. Nichts in diesen Bedingungen schließt die Haftung des Anbieters für Tod oder Körperverletzung aus, die durch Fahrlässigkeit oder arglistige Täuschung des Anbieters verursacht wurden, oder schränkt diese ein.

9.3. Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, haftet der Lieferant Ihnen gegenüber nicht für indirekte oder Folgeschäden (sei es für entgangenen Gewinn, Geschäftseinbußen, Verlust des Firmenwerts oder anderweitig), Kosten, Ausgaben oder andere Ansprüche auf Folgeschäden, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ergeben (unabhängig von der Ursache).
9.3.1. Geschäftsverluste, Datenverluste, Gewinnverluste, Verlust des Firmenwerts, Verlust erwarteter Einsparungen oder Einnahmeverluste, selbst wenn auf diese Möglichkeit hingewiesen wurde; oder
9.3.2. alle indirekten oder Folgeschäden, Verbindlichkeiten oder Kosten.

9.4. Wenn Sie ein Geschäftskunde sind, ist die Gesamthaftung des Lieferanten (ob aus Vertrag oder Fahrlässigkeit oder Verletzung gesetzlicher Pflichten oder anderweitig) Ihnen gegenüber für Verluste oder Schäden jeglicher Art und Ursache auf den Preis der betreffenden Waren beschränkt und darf diesen unter keinen Umständen überschreiten.

10. Datenschutz

Der Anbieter wird alle angemessenen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um die Details Ihrer Bestellung und Zahlung sicher zu halten. Sofern der Anbieter jedoch nicht fahrlässig handelt, haftet er nicht für den unbefugten Zugriff auf die von Ihnen bereitgestellten Informationen.

11. Bilder

Die Produktbilder dienen nur zur Veranschaulichung und können vom tatsächlichen Produkt abweichen. Die Bilder bleiben Eigentum von InfusionMax und sollten nicht ohne vorherige Genehmigung kopiert und/oder verwendet werden.

12. Rückgabe

12.1. Alle Einzelheiten zu den Rückgabebestimmungen und -verfahren des Anbieters finden Sie hier klicken .

12.2. Bitte beachten Sie insbesondere, dass alle an uns zurückgesandten Artikel, die Sie als fehlerhaft oder unvollständig reklamieren, von unseren Technikern überprüft und verifiziert werden. Alle zurückgesandten Artikel, die sich nicht als fehlerhaft oder unvollständig erweisen, werden an Sie zurückgesandt und wir sind berechtigt, Ihnen die Kosten für die Rücksendung über Ihre ursprüngliche Zahlungsmethode in Rechnung zu stellen. Sollte Ihre Kreditkarte abgelaufen sein oder abgelehnt werden, werden wir den/die Artikel einbehalten, bis die vollständige Zahlung für den Rücktransport erfolgt ist.

12.3. Alle Artikel, die Sie an uns zurücksenden, sind auf Ihr eigenes Risiko. Daher raten wir allen unseren Kunden dringend, bei der Rücksendung von Artikeln an uns angemessene Sorgfalt walten zu lassen, indem Sie beispielsweise sicherstellen, dass die Waren korrekt adressiert, angemessen verpackt und von einem seriösen Spediteur transportiert werden.

13. Geltendes Recht und Gerichtsstand

Diese Verkaufsbedingungen und die Lieferung der Waren unterliegen australischem Recht und die australischen Gerichte sind für alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertrag ergeben, zuständig.

14. Rabatt-/Geschenkgutscheine

14.1. Rabatt-Coupon-Codes unterliegen einem Mindesteinkaufswert. Der Mindesteinkaufsbetrag wird mit dem Coupon mitgeliefert oder ist auf Anfrage erhältlich.

COPYRIGHT

Alle auf dieser Website enthaltenen Inhalte, die von InfusionMax B.V. erstellt wurden, wie z.B. Texte und Grafiken, sind Eigentum von InfusionMax B.V. und/oder der enthaltenen Hersteller/Marken und sind durch britische und internationale Urheberrechtsgesetze geschützt. Die Zusammenstellung des gesamten Inhalts dieser Website ist das ausschließliche Eigentum von InfusionMax B.V. und durch britische und internationale Urheberrechtsgesetze geschützt.

UNSERE KONTAKTINFORMATIONEN

InfusionMax B.V.

Tel: +31 (0) 10 307 1006

Allgemeine Anfragen: contact@infusionmax.eu

Leave a comment